Martina Salzberger
*1972 in Bad Kötzting

STUDIUM

1992 – 1995
Studium der Romanischen Philologie,
Ludwig-Maximilians-Universität, München

 

1995 – 2002
Studium an der Akademie der Bildenden Künste München,
bei Prof. Axel Kasseböhmer, Malerei

 

1998
Auslandssemester an der Académie Royale des Beaux-Arts de Bruxelles,
bei Prof. Marce Truyens, Tapisserie/Tissage

 

2000 – 2001
Studium an der Ecole Nationale Supérieure des Beaux-Arts de Paris,
bei Prof. Jean-Luc Vilmouth, Multimédia

 

2002
Diplom, Akademie der Bildenden Künste München

 

2004 – 2006
Studium an der Akademie der Bildenden Künste München,
bei Prof. Res Ingold, Kunsterziehung

 

2006
1. Staatsexamen, Akademie der Bildenden Künste München

 

2010
2. Staatsexamen, Luitpold-Gymnasium München

PROJEKTE

2017
Feuer, Kunst-am-Bau-Projekt,
für das Akademiezentrum Raitenhaslach
der Technischen Universität München
und die Stadt Burghausen

 

2016
Schulkreuz,
für den Neubau des Kurfürst-Maximilian-Gymnasiums Burghausen

 

2014
Auf der Hut, Quivid-Kunst-am-Bau-Projekt,
Kinderkrippe Murnauerstr. 100, München 

 

2007
Vorhang auf, Bühne frei!, Quiviid-Kunst-am-Bau-Projekt,
Kinderkrippe und Kindergarten, Am Stiftsbogen, München (nicht realisiert)

 

2007
Wurzellose Dinge, Tanzperformance mit Lookatmekid/Brüssel,
ZKMax München 

 

1997
Gemüsememory, Kunst-am-Bau-Projekt,
Studentenwohnheim Oberschleißheim mit Klemens Walther 

Martina Salzberg Portrait